Webdesign wirkt hochwertig und professionell, wenn diverse, oftmals lediglich unterbewusst wahrgenommene Faktoren perfekt ineinandergreifen. Es hat die Aufgabe, Inhalte zu strukturieren, den Blick des Konsumenten zielführend zu leiten und letztendlich Informationen leicht erfassbar zu machen. Hierfür bedarf es einer soliden Planung der Themen und Inhalte sowie ein detailliert ausgearbeitetes Konzept.

Wichtigste Regel ist hierbei: Ein Layout muss sich den Inhalten anpassen, nicht umgekehrt.

Essentielle Faktoren für ein gutes Webdesign sind:

  • wirkungsvolle und eingängige Benutzerführung
  • Einhaltung von Rastern, Linien, Abständen und CI-Vorgaben
  • angenehmer und einheitlicher Satzspiegel
  • passende und harmonische Typografie
  • stimmungsvolle und ausdrucksstarke Farbgebung
  • einheitliche und konsistente Gestaltung

Ein weiteres Ziel bei der Entwicklung eines Webdesigns ist der Entwurf ist die Einhaltung des Corporate Designs, das sich durch jedes Werbemittel ziehen sollte um den Wiedererkennungswert zu erhalten. Spätestens hier sollten Unstimmigkeiten in der Werbemittelpalette auffallen und beseitigt werden. In der Umsetzungsphase ist es bereits zu spät und zieht aufwändige Korrekturen und dementsprechend hohe Kosten nach sich.

Je sorgfältiger ein Weblayout entworfen wird, desto effektvoller ist dessen Außenwirkung. Darüberhinaus verringert ein detailliert ausgearbeitetes Layout die anschließende Umsetzungszeit und die Aufwände.

Wir erklären Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Webdesign-Projekt effizient und zielsicher zum Erfolg führen.

Kontaktieren Sie uns


Beispiele für ein gutes Webdesign:

Gutes Webdesign der ZAP Audiovision Website

www.zap-audiovision.de

 ZAP Audiovision Website ansehen

Website von CS Casting

www.cs-casting.de

 CS Casting Website ansehen